Die Idee

Was steckt hinter der Idee "Q-i-K Qualität in Kitas"?

Uns verbindet vor allem Eines: Als Pädagogen liegt uns qualitativ hochwertige Arbeit in Einrichtungen der Elementar- und Primarbildung sehr am Herzen. Eine Pädagogik, die die Individualität der Kinder wertschätzt und fördert.

 

In den vergangenen Jahren haben wir durch unsere unterschiedlichen beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten Einblicke in viele verschiedene Einrichtungen erhalten und diese auch ein kurzes Stück begleiten dürfen. Hier haben wir immer wieder festgestellt, dass die Qualität der Arbeit mit dem Team steht und fällt. 

 

Daraus ist die Idee für "Q-i-K Qualität in Kitas" entstanden: Wir bieten Einrichtungen einen neuen Weg der Teamfortbildung. Ein Weg, der Rücksicht auf unterschiedliches Vorwissen, spezifische Teamkonstellationen und Motivationen Rücksicht nimmt. Ein Weg, der gerade diese Unterschiede nutzt und sie zur Grundlage einer erfolgreichen Weiterbildung macht.

 

 

Die Gründerinnen

Wer steckt hinter der Idee "Q-i-K Qualität in Kitas"?

Marion Lepold

Die Gründerin Marion Lepold (www.marionlepold.de) kann neben einer fundierten pädagogischen Hochschulausbildung als Diplom Sozialpädagogin auf ein Masterstudium als Trainerin und Coach zurückgreifen. Sie promoviert an der Universität Paderborn zur Mediatisierung der frühpädagogischen Dokumentation.

Darüber hinaus konnte sie vielzählige Vorerfahrungen im pädagogischen Bereich sowohl in der freien Wirtschaft als auch in gemeinnützigen Organisationen sammeln.

Durch die Gründung und Geschäftsführung mehrerer Einrichtungen im Elementar- und Primarbereich kann sie auf ein breites träger- und einrichtungsspezifisches Wissen zurückgreifen.

Sie war Leitung des Fachbereiches Elementar- und Primarpädagogik bei der ergovia GmbH. Dort war sie auch langjähriges Mitglied des Fachkonzeptionsteams für die Entwicklung eines digitalen Beobachtungs- und Dokumentationssystems für Kindertageseinrichtungen und Schulen.

Marion Lepold ist Autorin mehrerer Fachbücher und veröffentlicht Artikel in verschiedenen Fachzeitschriften.

Jasmin Block

Die Gründerin Jasmin Block ist B.A. in Sozialpädagogik & Management sowie staatlich anerkannte Erzieherin und Sozialpädagogin mit Montessori-Diplom. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit beschäftigte sie sich mit qualitativer Forschung unter dem Titel „Evaluation der Einführungsphase eines digitalen Kommunikationstools in den Pilot-Kitas“. Als Projektkoordinatorin bildet sie im Arbeitsfeld der Jugend- und Familienhilfe Erwachsene aus, die sich ehrenamtlich in der Elternschule engagieren. Vor ihrem Studium leitete sie 12 Jahre lang eine integrative Kindertagesstätte. Aktuell studiert sie Organisationsentwicklung & Sozialmanagement (M.A.). Im Jahr 2019 erscheinen zwei Artikel in Zeitschriften (KiTa aktuell, ElementarPädagogik im Fokus) zum Thema „Erziehungs- und Bildungspartnerschaft 4.0“, an denen sie als Co-Autorin beteiligt ist. 

Theresa Lill

Die Gründerin Theresa Lill (M.A.)studierte Pädagogik und Theater- und Medienwissenschaft mit den Schwerpunkten auf frühkindliche und inklusive Pädagogik. Sie verfügt über langjährige praktische pädagogische Erfahrungen, die sie im Rahmen von eigenständigen Projekten in Kindertagesstätten und ihrer Lehrtätigkeit in einer Grundschule gesammelt hat. Seit einigen Jahren ist sie in der Erwachsenenbildung im Rahmen von Erste-Hilfe-Kursen eine erfahrene Breitenausbilderin.

Als Produktmanagerin für eine Tablet-App zur pädagogischen Dokumentation, beschäftigte sie sich mit der Digitalisierung von Bildungsprozessen. Darüber hinaus berät und begleitet sie Einrichtungen bei der Einführung und Entwicklung eigener Beobachtungs- und Dokumentationssysteme.

Zudem veröffentlicht sie als Autorin pädagogisches Fachwissen in Büchern, Zeitschriften und Blogs.